Die Deutsche im Eis

Mein erstes Eiscafé eröffnete ich am 11. April 1994 in Neckarsteinach.

Klein und fein, an der Straße in den Odenwald gelegen, versorgte meine kleine "Eis-Bar" sämtliche Nachbarorte mit italienischen Eis-Spezialitäten. Es war eine freundliche, liebevolle Zeit, an die ich mich immer wieder gerne erinnere. Als im Jahr 2000 ein Schicksalsschlag mein Privatleben veränderte, gab ich das Geschäft an einen Nachfolger weiter und zog mich zurück.

Doch immer wieder baten mich Freunde und Bekannte ins "Eis" zurückzukehren. Ehemalige Kunden aus Ladenburg kamen auf die Idee,  im Ort ein zusätzliches Eis-Café zu eröffnen. Und als die Räumlichkeiten der Metzgerei Künzler frei wurden, griff ich schließlich zu.

Und so schlimm sah es dann bei uns aus:


Der Umbau war aufwändig und langwierig und die erste Saison war schwer. Wir mussten so viel Überzeugungsarbeit leisten, dass ein zeitgemäßes Eiscafé eine Bereicherung für Ladenburg sein kann. Da gab es viele unschöne Situationen, die ich nur schwer vergessen kann.

Inzwischen überwiegen eindeutig die positiven Reaktionen. Wir sind nun in der vierten (!) Saison in Ladenburg. In fairem Wettbewerb mit harter Arbeit und guten Produkten habe ich mein Ziel erreicht, den Ort ein Stückchen attraktiver zu machen. Wenn uns zufriedene Kunden sagen: "Wir können uns Ladenburg ohne Dich und Dein gutes Eis gar nicht mehr vorstellen." Und: "Das ist das schönste Eiscafé in der Kurpfalz", .....Darauf bin ich sehr stolz.