Über uns

Gutes Eis zu machen ist eine Leidenschaft. Aber das alleine reicht nicht aus, um ein Eiscafé betreiben zu können. Dazu gehört viel Arbeit, Durchhaltevermögen, Sorgfalt und ein Mindestmaß an Menschenliebe. 

Die steigenden Ansprüche der Kunden an unsere Produkte, an unsere Service-Bereitschaft und an unsere Kommunikationsfähigkeit sind eine Herausforderung, der wir uns täglich stellen müssen.Oft gelingt uns das, manchmal auch nicht.

 

Das EisCafé La Pallina Ladenburg gibt es seit 2015. Nach dem aufwendigen Umbau der ehemaligen Metzgerei Künzler am Domhofplatz erinnert nichts mehr an Wurst und Schinken.

 

Es riecht jetzt nach Kaffee, Schokolade und gebackenen Waffeln. In der Kühltheke schillern hoch aufgetürmt täglich 24 verschiedene Eis-Sorten. Auf der Terrasse draussen löffeln unsere Gäste ihr Eis in der Sonne.

 


Wir sind deutsch Deutsch. Mein Eiscafé ist italienisch. Die Mitarbeiter sind international.

Ich orientiere  mich an der italienischen Art Eis zu machen. Und wie es in allen Manufakturen üblich ist, habe auch ich meinen eigenen Stil entwickelt. Bei uns ist vieles ein bisschen anders. Der Geschmack, die Eis-Sorten, die Einrichtung und wir selbst natürlich auch.

In den 90er Jahren führte ich mein erstes Eiscafé in Neckarsteinach. Als diplomierte Sozialwissenschaftlerin mit frischgebackener Familie zog es mich weiter. Fünfzehn Jahre dauerte es dann, bis ich mit dem La Pallina Ladenburg in die Gastronomie zurückkehrte.

Mein Mann gehört zum Inventar. Obwohl er eigentlich nicht mehr arbeiten müsste, ist er der gute Geist im Hintergrund. Im Vordergrund sorgt er immer wieder dafür, dass alles seine Richtigkeit hat und sich niemand langweilen muss. Und er sich auch nicht.


Unsere Amy ...